Das Erfolgsjahr 2017 neigt sich dem Ende

2017 Ein Erfolgsjahr für das CiT-Management-Individual-Training

 

AutonomieDas Erfolgsjahr 2017  geht zu Ende. Für unser Unternehmen ist es ein echtes Erfolgsjahr. Es nicht nur ein sehr ertragreiches Jahr, sondern im Mai haben wir das Franchise-System CiT-Leadership-Akademie erfolgreich auf den Markt gebracht. Seit dem reißen die Anfragen nicht mehr ab. Einige KandidatInnen befinden sich bereits im Bewerbungsprozess, andere zögern noch.

Obwohl das Unternehmen durch eine Weichenstraße gefahren ist, die mit einigen Veränderungen einher ging, hat unser Unternehmen und alle MitarbeiterInnen diese Herausforderungen mit Bravour bewältigt. Zum einen haben wir unseren zwanzig Jahre alten Unternehmenszweig “Dialogmarketing” ausgegliedert und ein eigenes Unternehmen daraus gemacht. Es heißt jetzt Freund-Dialog und hat gleich im ersten Jahr einen deutlichen Umsatz- und Ertragszuwachs dahingelegt. Die zweite Herausforderung war die Abfertigung, Ende 2016,  einer langjährig gedienten Geschäftsführerin. Das hat sich 2016 im Gewinn bemerkbar gemacht.

Die dritte Herausforderung war die Markteinführung unserer CiT-Leadership-Akademie. Obwohl das mit Investitionen verbunden war, ist unsere Auftragslage in 2017 bestens. Das CiT-Management-Individual-Training zählt zu den mittelgroßen Bildungsinstituten und gilt seit einigen Jahren als Spezialanbieter für den Schwerpunkt Führung und Strategie. Dort rangieren wir in Österreich an den ersten Plätzen einschlägiger Ranglisten mit vergleichbaren Bildungsanbietern. Man kann also sagen 2017 ist ein echtes Erfolgsjahr.

Doch wie geht es 2018 weiter?

Ziehen an einem Strang

Da wir alle an einem Strang ziehen sind unsere Auftragsbücher jetzt schon voll. Fast täglich kommen neue Anfragen für Bildungsveranstaltungen herein. Wir brauchen nicht zu fragen, ob 2018 auch ein Erfolgsjahr wird, das ist es schon jetzt. Unsere Franchise-NehmerInnen lernen in in einem dreistufigen Ausbildungsprogramm, wie man volle Auftragsbücher schreibt. Dadurch das die Franchise-Zentrale und Franchise-Nehmer partnerschaftlich zusammenarbeiten werden wir uns schnell in Österreich und Deutschland ausbreiten. Alles was das System braucht ist bestens organisiert. Für beide Länder existieren ausführliche Franchise-Handbücher. Das sind die Bedienungsanleitungen für die CiT-Leadership-Akademie, ein echt erfolgreiches Geschäftskonzept.

Norbert Freund wird persönlich mit jedem Franchise-Interessenten ausloten, in wieweit dieses Angebot ihn lukrativ ist. Wir lassen nicht ab 5 Franchise-Nehmer in Österreich und 11 Franchise-Nehmer in Deutschland zu finden. Liebe Leserin und lieber Leser, vielleicht sind auch sie an einer Franchise-Partnerschaft interessiert, wenn ja, dann geht es hier los: weiterlesen…

 

Keine Angst vor dem Unternehmertest

Unternehmertest ein wichtiger und vernünftiger Schritt im Bewerbungsprozesses

 

Wer die Franchise Unterlagen angefordert hat, der hat sicher auch die Checkliste gelesen. In dieser Checkliste ist der Weg zum Franchise-Nehmer genau beschrieben. Im Schritt fünf findet ein Unternehmertest statt. Mein Anliegen ist es, hier zu erläutern was dieser Test bezwecken soll. In diesem Test geht es auf gar keinen Fall um eine Prüfung, sondern es geht vielmehr darum, dass wir erfahren möchten, in wie weit Ihre Werte und unsere Werte übereinstimmen.

Der Test erfolgt auf elektronischem Wege. Wenn wir in Schritt vier zu der Übereinkunft kommen, dass Sie den Unternehmertest durchführen möchten, dann schicken wir Ihnen einen Link zu, der direkt zum Test führt. Sie können also bequem von zu Hause aus, diesen Test durchführen. In diesem Unternehmertest geht es um zwei Schwerpunkte:

  1. Charaktereigenschaften
  2. Leistungsbereitschaft

Im Prinzip gibt es hier weder ein Richtig noch ein Falsch. Es geht nur um eins, ob Ihre Auffassung zu unserer Auffassung von Unternehmensführung passt. Gibt es mindestens ein 70 %ige Übereinstimmung, dann ist das schon sehr erfreulich. Der Bewerbungsprozess kann dann nämlich in die nächste Runde gehen. Sowie Sie den Test ausgefüllt haben, erhalten Sie und wir unmittelbar danach das Ergebnis. Gleichgültig wie das Ergebnis ausfällt. Sie bekommen in jedem Fall eine persönliche Nachricht von Norbert Freund. Liegt die Trefferquote unter 70 %, dann ist das auch kein Beinbruch, sondern wir beide wissen dann, dass ein langfristige Zusammenarbeit keinen Sinn macht. Das hat für Sie als BewerberIn den Vorteil, dass Sie sich unnötige Investitionen ersparen können. Obwohl es auf dem Sektor der Führungskräfte-Entwicklung nicht viele Franchise-Alternativen am Markt gibt, sind Sie dann frei, sich um eine für Ihre Werte und innere Einstellung geeignete Alternative umzusehen.

Unternehmertest dient Ihrer Sicherheit

Weshalb ist diese Vorgehensweise sinnvoll? Nehmen wir einmal an, wir kommen zusammen. Dann ist es bitter, wenn man nach ca. sechs monatiger Zusammenarbeit feststellen muss, dass man eigentlich nicht wirklich zusammenpasst. Sie haben dann wertvolles Geld investiert und können aus dieser Verpflichtung nicht so einfach aussteigen. Noch schlimmer ist es, wenn Sie darüber hinaus feststellen, dass sich der erwartete Erfolg nicht einstellt, weil die Einstellung nicht gegeben ist. Finden wir beide durch den Test ein gute Annäherung unserer Werte, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie und wir gemeinsam punkten.

Falls noch nicht geschehen, fordern Sie hier Informationsmaterial an: FranchisePortal

Wenn Sie bereits Informationsmaterial besitzen, dann können Sie sich vertrauensvoll an Norbert Freund wenden und unverbindlich Bewerbungsunterlagen anfordern: norbert.freund@cit.at 

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. 

Mit den besten Grüßen

Norbert Freund 

 

Meine beste Entwicklung und Entscheidung

Selbständigkeit, eine wichtige Entscheidung

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ich denke heute wieder einmal darüber nach. Was war eigentlich meine beste Entscheidung in meinem Leben? Je älter ich werde, um so klarer liegt die Antwort auf der Hand. Die Selbständigkeit war meine schwierigste, dafür aber auch die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe! Sie werden sich jetzt fragen, wieso das? Weil ich zum einen In der Selbständigkeit selbst für mich sorgen kann. Es ist aber noch besser gekommen. Ich kann auch selbst BESTIMMEN:

  • wer meine Kunden werden.
  • wie ich meine Zeit einteile.
  • wann ich arbeite.
  • wie lange ich arbeite.
  • wie ich mein Geld anlege. 
  • ob ich arbeite.
  • wann ich in Pension gehe
  • usw.

Niemand bevormundet mich. Ist das nicht herrlich? Schon fast 30 Jahre genieße ich diese Freiheit. Heute denke ich, gut dass ich mich damals selbst überwunden habe. Als ich 1989 in Wien begann, hatte ich noch kein Konzept. Doch ich hatte die Gewissheit, dass in mir eine Idee reift, die anderen Menschen das Leben erleichtert. Kurz gesagt, mein Vorhaben ist aufgegangen. Wir gehören inzwischen in Sachen Führung und Strategie zu den gefragtesten Bildungsinstituten im deutschen Sprachraum.

Selbständigkeit mit CiT-Leadership-Akademie, ein Franchise-System der Spitzenklasse

Im Jahre 2014 habe ich dann die Entscheidung getroffen, dieses Konzept qualifizierten Führungskräften, die an Erwachsenenbildung interessiert sind, an die Hand zu geben. Wenn Sie an Selbständigkeit denken und sich viele, viele Jahre mühselige Entwicklungszeit ersparen wollen, dann haben Sie jetzt großes Glück. Ich gebe Ihnen gerne ein bewährtes und abgerundetes Geschäftsmodell, mit dem Sie direkt durchstarten können.

Allerdings gebe ich dieses Geschäftsmodell nicht jedem. Ich bin auch nicht daran interessiert jede Menge Franchise-Interessenten zu fischen. In Österreich und Deutschland baue ich ein Elite-Netzwerk auf, mit Persönlichkeiten, die Willens und in der Lage sind, diese Top-Akademie in ihrem Markt zu verankern. In einem sehr gut durchdachten Einstellungsprozess stellt sich heraus, ob wir die richtigen Partner werden können. 

Franchise-PartnerInnen haben es gut bei uns!

Mein Ziel, als Franchisegeber ist es, dass Sie sehr erfolgreich werden und dabei bestens verdienen. Sie bekommen eine runde dreistufige Ausbildung. Sie integrieren sich in eine Unternehmenskultur, die auf Kooperation und Partnerschaft setzt. Bei Erfolg, hat jeder CiT-Leadership-Direktor ein Wörtchen bei der Gestaltung des Netzwerkes mitzureden. Sie Können Ihre unternehmerischen Qualitäten ungehindert und voll zur Entfaltung bringen.

Doch eines sage ich Ihnen ganz klipp und klar, wenn Sie als Hauptgrund das Geld reizt und weniger die Sache um die es hier geht, dann bewerben Sie sich besser nicht. Geldgier ist der frühere oder spätere Untergang des Unternehmers. Wenn Sie sich also berufen fühlen, dann können Sie sich hier gleich näher informieren. Ich freue mich auf Ihre Informationsanforderung.

CiT-Leadership-Akademie

 

 

 

CiT-Franchise. at ein Konzept mit Teamgeist

Franchise business concept mit teamgeist

CiT-Leadership-Akademie: Ein Franchisesystem mit Teamgeist

Wir integrieren hier in Österreich in den nächsten Jahren 5 FranchisepartnerInnen, ein Konzept, bei dem der Teamgeist im Mittelpunkt steht. Dabei fahren wir eine Zwei-Länderstrategie. Im Angebot stehen folgende Gebiete:

  1. Wien & Burgenland
  2. Niederösterreich & Oberösterreich
  3. Salzburg & Bayern
  4. Tirol & Vorarlberg
  5. Steiermark & Kärnten

 

Durch Teamgeist mehr und schneller Erfolg

In jedem Gebiet gibt es genug Potenzial, um ein Profitables Bildungsinstitut aufzubauen. Denn in jedem Franchise-Areal herrscht Gebietsschutz. Dadurch ist es möglich, ein Franchise-System mit Teamgeist zu errichten. Hier bilden die Franchise-Partner und die Franchise-Zentrale ein kooperatives Team. Wir alle haben dasselbe Ziel. Denn wir sorgen dafür, dass es in Österreich kein Unternehmen mehr gibt, das die CiT-Leadership-Akademie nicht kennt. Wir unterstützen uns gegenseitig und wir helfen einander, wenn auftretende Probleme zu lösen sind.

Eine wunderbare Alternative für alle Menschen, die selbständig und eigenverantwortlich arbeiten möchten, dabei aber nicht einsam sein wollen. Denn durch die faire Gebietsaufteilung wird der gemeinsame Teamgeist besonders gestärkt. Außerdem verfügen wir jetzt schon über ein schlagfertiges Team an Leadership-Trainern, die für die Franchise-Gebiete arbeiten. Die Leadership-Trainer sind keine Franchisenehmer, sondern Kooperationspartner.

Wobei sich die Franchise-Partner auf ihren Auftrag als Bildungsberater konzentrieren. Die Leadership-Trainer sind der Franchise-Zentrale zugeordnet. Dabei werden sie auch von ihr ausgewählt, ausgebildet und weiterentwickelt. Das ist ein besonderer Service für die Franchise-Partner. So können sie sich auf den Ausbau ihres Marktes konzentrieren und haben keinerlei Aufwand in Sachen Trainer Akquise und Aus- und Weiterbildung. Die Franchise-Partner können sich die Trainer aussuchen, mit denen sie zusammenarbeiten wollen.

Durch den Teamgeist wird das Risiko, eine CiT-Leadership-Akademie zu gründen, enorm reduziert. Inzwischen gelten Franchisesysteme zu den attraktivsten Formen der Selbständigkeit. Weil die Chance, dass das Projekt ein Erfolg wird, enorm hoch ist. Also, worauf noch warten? Holen Sie sich hier und jetzt nähere Informationen zu unserem attraktiven Franchiseangebot. Denken Sie daran, dass die Aussichten groß sind und das Risiko durchaus überschaubar und eher klein ist. Zögern Sie nicht zu lange, denn wenn ein Gebiet besetzt ist, dann ist es in den nächsten Jahren nicht mehr zu haben.

Informieren Sie sich auch hier: Messestand CiT-Leadership-Akademie auf dem FranchisePortal.at